Die Spielgruppe schliesst ihre Türen auf Ende Schuljahr 2017/18! Bitte keine Anmeldungen mehr!

Leiterin:

Die Kinder werden auf einfühlsame Weise von einer ausgebildeten Spielgruppenleiterin nach den Richtlinien der Spielgruppen-Pädagogik begleitet und von einer Praktikantin unterstützt.
Zeit:

Montagmorgen ab 8.00 Uhr - 11.30h

 

Kosten:

Fr. 300.- pro Quartal; im Voraus bezahlbar

Versicherung:  

Ist Sache der Eltern

Die Spielgruppenleiterin ist berufshaftpflichtversichert

Ferien: Ferien und freie Tage gemäss Primarschule Wetzikon
Kündigung: Jeweils 2 Monate vor Quartalsende möglich

Spielgruppe Bärestübli - Kreativität und Individualität

 

- Kleine Gruppe von max. 8 Kindern (1 Spielgruppenleiterin & 1 Praktikantin)

- Individuelle Betreuungszeiten (Tagesbetreuung)

- Kleintierzoo (Hasen, Hühner und Meerschweinchen)

- Schöne Gartenanlage 

 

In der Spielgruppe Bärestübli treffen sich Kinder 1-2 Jahre vor dem Kindergarten-eintritt zum freien Spielen und Werken in einer Gruppe. Dabei können die Kinder erste Erfahrungen ausserhalb des Elternhauses machen: Sie lernen ihren Platz in einer Gruppe Gleichaltriger zu finden, sich zu behaupten, Rücksicht zu nehmen, einander zu helfen, aufeinander zu hören, fair miteinander umzugehen und nach einem Streit wieder Frieden zu schliessen.

 

In einer Gruppe von maximal 8 Kindern können die Spielgruppenkinder in einem sicheren, überschaubaren Rahmen die schrittweise Ablösung von ihren engsten Bezugspersonen vollziehen. Im Interesse des Kindes und der Gruppe ist ein regelmässiger Besuch sinnvoll.

 

Was gibt es Schöneres als ansprechendes, vielfältiges Werkmaterial auszuprobieren, gemeinsame Rituale einzuüben, die Natur und die Jahreszeiten zu erleben, Grenzen zu testen, frei zu spielen, singen und tanzen, Bilderbücher und Geschichten zu sehen und zu hören, sich zu verkleiden und in andere Rollen zu schlüpfen...


Erfahrungsbericht:

Spielgruppenbesuch von Heidi Steffen (Kindergärtnerin/Heilpädagogin)

Als Kindergärtnerin und Heilpädagogin begleitete ich mit besonderer Freude mein Enkelkind Claudio in die Spielgruppe von Karin Meissner. Mich beeindruckte den ganzen Morgen. Es herrschte eine ausgesprochen friedliche und ruhige Atmos-phäre. Die Kinder kennen die Regeln, das gibt ihnen Sicherheit und Geborgenheit. Im ersten Teil bastelten, kneteten und spielten die Kinder drinnen. Karin stellte ihnen als Anregung vielfältiges Material zur Verfügung. Teilweise basteln sie nach Anweisung zu einem bestimmten Thema, oft haben sie aber auch die Möglichkeit eigene Erfahrungen zu machen durch Ausprobieren und Experimentieren. Für Rollen- und Konstruktionsspiele stehen ihnen verschiedene Möglichkeiten offen. Die Kinder lernen dabei  miteinander in der kleinen Gruppe umzugehen. Das ist eine wichtige Kompetenz für in den Kindergarten und fürs spätere Leben. Karin beobach-tet und greift nur, wenn nötig, unterstützend ein. Dadurch gibt sie den Kindern die Möglichkeit Konflikte selber zu lösen. Nach dem gemeinsamen Znüni freuen sich die Kinder auf die Spielzeit draussen im Garten. Auf kleinem Raum haben Karin und ihr Mann ein Spielparadies gestaltet, das auf die Entwicklung der Kinder abgestimmt ist. Angebote, wie Klettern, verschiedene Schaukeln, usw. fördern auf vielfältige Weise die Körpermotorik. Aber auch der grosse Sandkasten, kombiniert mit Wasser lädt zum anregenden Spiel ein. Karin regt die Kinder auch zum Beobachten in der Natur und zum Erkennen von Zusammenhängen an, so hat sie mit ihnen Kartoffeln gepflanzt.
Die Spielgruppe wird von Karin sehr professionell und mit viel Liebe geführt. Es ist unglaublich, wie Karin so viele wichtige Grundkompetenzen fürs spätere Lernen an einem Morgen anbietet mit ihrer grossen Vielfalt. Liebe Karin, ich bin glücklich, durfte Claudio bei dir in geschütztem Rahmen so viele Erfahrungen machen und sich weiter entwickeln. Aus pädagogischer Sicht kann ich deine Spielgruppe wärmstens weiterempfehlen.


Heidi Steffen

 

Herzlich willkommen in der Spielgruppe Bärestübli!

Im Sand buddeln ist einfach toll!

Begeisterte "Raubtier"-Fütterung!

Im Krämeri-Laden gibt es so Einiges zu kaufen!

Der Brio-Zug fährt beim Znüniessen seine Runden. Wer etwas vom Znüni teilen möchte, legt es einfach in den Bahnwagen. Was da so alles herumgereicht wird!

Happy Birthday! Es darf gefeiert werden! Wieder eine Kerze mehr auspusten, das macht Spass!

Ich bin schon ganz schön mutig! Am nächsten Donnerstag bringe ich für die Hasen und Meerschweinchen hartes Brot mit.

Kleine Kunstwerke sind am Entstehen. Was da alles für Geschichten dahinter stecken. Es wird diskutiert und argumentiert! Einfach toll!

In der Bärenhöhle (Keller!) gibt es rund 30 Schaumstoffwürfel. Mit denen kann man herrlich bauen!